Aktuelles

Besuchsregelung während der Corona-Pandemie

Die Situation rund um das Corona-Virus ist nach wie vor angespannt. Deshalb sind weiterhin einschneidende Massnahmen zum Schutz der Bewohnenden nötig. Wir sind bestrebt, das Infektionsrisiko in der Stiftung weiterhin so gering wie möglich halten und den besonders gefährdeten Personen (Klientinnen und Klienten sowie Fachpersonen) einen angemessenen Schutz bieten zu können. Dabei berücksichtigen wir auch das gemeinsame Tragen der Risiken und der selbstbestimmte Bedarf nach sozialen Kontakten aller in der Stiftung.

Wir empfehlen Ihnen, sich regelmässig zu testen und sich impfen zu lassen.

Bitte beachten Sie folgende Regeln, wenn Sie einen Besuch in der Stiftung planen:

  • Sprechen Sie ihren allfälligen Besuch bei uns wie bisher im Voraus mit der zuständigen Heimleitung respektive Werkstattleitung ab.
  • Für Ihren Besuch sind besondere Begegnungsräume im und ums Haus definiert und eingerichtet, damit die Schutzmassnahmen gewährleistet sind.
  • Wir prüfen jede Besuchsanfrage individuell und machen dabei eine Risikoabwägung.
  • Halten sie sich an die vereinbarten Massnahmen wie z.B. das Tragen einer Schutzmaske und die Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich unwohl fühlen oder Krankheitssymptome feststellen.

Bitte beachten Sie folgende Regelung für unsere Bewohnenden bei einem Auswärtsaufenthalt:

  • Bewohnende dürfen grundsätzlich zu ihren Angehörigen zu Besuch.
  • Bei der Rückkehr können besondere Massnahmen ergriffen werden d.h. Mundschutztragepflicht für 2 Tage und anschliessend eine Schnelltestung.

Gedanken zum Zusammenleben während der Pandemie:

„Zusammenhalt statt Stigma. Ausgrenzung und Schuldzuweisung vermeiden. Dafür mehr Menschlichkeit, Verständnis und Mitgefühl füreinander.“

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Kooperation in diesen für alle sehr herausfordernden Zeiten. Bleiben oder werden Sie wieder gesund!

Wir sind auch auf Facebook!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und noch mehr, wenn Sie unsere Seite mit “gefällt mir” markieren!

https://www.facebook.com/vivazzostiftung

Vivazzo @ GanzOhni

Vor einiger Zeit mussten wir Sie leider über die Schliessung des Paradies Dorflädeli informieren. Nun freut es uns sehr, Ihnen etwas über die Zukunft des Projektes zu verraten. Neu wird die Tagesstätte nämlich „Vivazzo @ GanzOhni“ heissen. Was ist GanzOhni? Das ist ein Quartier- und Bioladen in Stäfa, in dem man Lebensmittel ohne Verpackungen einkaufen kann. Der Laden hat von Montag bis Freitag von 8:00 – 18:30 Uhr geöffnet und am Samstag von 8:00 – 16:00 Uhr. Das Projekt befindet sich aktuell in einer Pilotphase, in welcher wir sicherstellen wollen, dass es für beide Seiten, also sowohl für GanzOhni als auch unsere Klienten passt. Interessenten wenden sich bitte an die Tagesstätten-Verantwortliche Mirjam Greter (Birkenhof).

Patenschaft für Hopfenpflanze Gimmli

In der Vivazzo Biogärtnerei werden im April 2021 40 Hopfenpflanzen der Sorte Gimmli gepflanzt. Im Herbst 2021 wird das erste Stiftungsbier mit hauseigenen Hopfen und Braugerste in Bioqualität in der Brauerei Sudwerk in Pfäffikon ZH produziert.

Die Patenschaft für eine Hopfenpflanze kostet Sie einmalig Fr. 100.-.
Mit einer Patenschaft sichern Sie sich in den Jahren 2021 – 2025 kostenlos 6 Flaschen Vivazzo Bier pro Jahr (Abholung auf der Geschäftsstelle in Rüti oder in der Biogärtnerei in Fehraltorf).
Gerne können Sie als Pate/in jeweils auch bei der Hopfenernte mit dabei sein.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Kontakt

Vivazzo Stiftung
Joweid Zentrum 1
Postfach 717
8630 Rüti
055 251 04 00
info@vivazzo.ch