5000kg Kartoffeln pro Tag – Das Hauswart-Team besuchte die Zweifel-Chips-Fabrik

27.09.2022 | Aktuell / Blog > Arbeit >

Das Vivazzo Hauswart-Team hat an seinem Teamausflug die Genussfabrik der Zweifel Pomy-Chips AG in Spreitenbach besucht. Dabei gab es einige spannende Fakten über die knusprigen Snacks zu erfahren. Fast noch wichtiger: Es gab ein ausgiebiges Testessen.

 

Wir durften am Montag, 5. September 2022, mit dem ganzen Vivazzo Hauswart-Team unseren diesjährigen Teamausflug durchführen. Zuerst ging es mit einem Car nach Spreitenbach für eine Führung in die Genusswerkstatt der Zweifel Pomy-Chips AG. Dort erfuhren wir viel Spannendes. Zum Beispiel, dass die Firma bereits seit über 60 Jahren existiert oder dass die Paprikachips immer noch mit der damals entwickelten Gewürzmischung gewürzt werden.

Interessant war auch, dass eine einzige Produktionslinie 5000kg Kartoffeln pro Tag verarbeitet und dass es lediglich 30 Minuten dauert von der normalen Kartoffel bis zu den fertigen Chips im Päckli. Beeindruckt hat uns die Nachhaltigkeit des Betriebes. Wann immer möglich werden Schweizer Rohstoffe verwendet. Dazu gehören nebst Schweizer Kartoffeln auch HOLL-Rapsöl und Schweizer Alpensalz. Mit den Abfällen wird eine eigene Biogasanlage betrieben.

Ist euch schon aufgefallen, dass auf jedem Chips-Päckli oben rechts der Name des Kartoffelbauern und der Ort des Bauernbetriebes steht? Glaubt mir, da staunten einige aus unserem Team nicht schlecht, welchen diese Beschriftung bis dahin noch nie aufgefallen war. Nach einem Besuch der Genussstationen und ausgiebigem Testessen der Chips, fuhren wir zum gemeinsamen Mittagessen ins Restaurant Waldhaus Katzensee in Regensdorf.

Als Abschluss des Tages haben wir alle miteinander unseren neuen Standort an der Neuhofstrasse 10 in Rüti besucht. Wir haben diesen Ausflug sehr genossen und freuen uns schon auf den nächsten.

Danke Sylvie Basset, Assistentin Vivazzo Hauswart-Team für den Text

Diesen Beitrag ausdrucken